Öfnungszeiten
Lageplan
AGB's

AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen



§ 1. Haftungsausschluß:

Die Internet Verkaufsagentur “An und Verkauf Mader” tritt im Internet für seine Kunden nur als Vermittler auf und nicht als Eigentümer der angebotenen Artikel. D.h. Haftungsansprüche und Schadensersatzansprüche, sowie Garantieansprüche werden direkt an den Besitzer der Artikel weiter gegeben.

Die Artikelbeschreibung erfolgt nach Angaben des Besitzers der Ware. Von uns wird nur der optische Allgemeinzustand begutachtet.

§ 2. Artikellagerung:

Für die Artikel, die während der Auktionsdauer (in der Regel 4-8 Wochen) in unserem Lager aufbewahrt werden, übernehmen wir jedoch keinerlei Garantie und Haftung. D.h. bei evtl. Diebstahl oder Zerstörung durch Feuer oder Wasser oder sonstige Schäden.

§ 3. Verkaufsabwicklung:

Als auftretende Verkaufsagentur im Internet stellen wir unser Bankkonto zur Verfügung, d.h. der erfolgreiche Bieter / Käufer im Internet überweist das Geld auf unser Konto.

a.) Die anfallenden Grundkosten sind bei Auftragserteilung / Auftragsbestätigung sofort zu entrichten. Die Verkaufsprovision durch die Internet-Plattform eBay oder auch gleichwertige Internet-Anbieter, sowie die Verkaufsprovision unserer Agentur werden vom erzielten Verkaufspreis direkt einbehalten.

b.) Nach erfolgreichem Auktionsende wird der Auftraggeber benachrichtigt und erhält den erzielten Preis, abzüglich der vereinbarten Provisionen.

c.) Nach erfolglosem Auktionsverlauf, d.h. wird die Ware nicht verkauft, hat der Auftraggeber die Möglichkeit, sich die Ware wieder aushändigen zu lassen oder die Ware erneut im Internet durch die Agentur anbieten zu lassen. Dabei ist zu berücksichtigen, daß erneut Kosten anfallen.

§ 4 Rechtsbelehrung:

In der Regel werden die zu verkaufenden Artikel bei uns hinterlegt. Sollte dies jedoch nicht möglich sein (auf Grund Größe, Beschaffenheit o.ä.), ist der Auftraggeber allerdings nach Vertragsende dazu verpflichtet, die zu verkaufenden Artikel der Verkaufsagentur An und Verkauf Mader zum Internetverkauf bereitzustellen. D.h. während im Internet diesbezüglich eine Auktion läuft, kann der Auftraggeber nicht vom Vertrag zurücktreten. Auch nach Auktionsende ist der Auftraggeber dazu verpflichtet, die Artikel zu dem ersteigerten Preis zu veräußern. Bei Vertragsverletzung während einer Auktion oder nach Ende einer Auktion trägt der Auftraggeber alle dadurch anfallenden Kosten; seitens von dem Auktionshaus, von der Verkaufsagentur und vor allem vom Käufer.

§ 5 Gerichtsstand:

Gerichtsstand ist das Amtsgericht Fürth im Odenwald.


Kontakt Impressum